Marketing & Brand Management

Wofür zahlt Ihr Kunde?

Data Engineers ist der Pionier in der Ermittlung von „brand values“ und „feature pricing“ auf Produkt und Vertriebskanalebene. Wir sagen Ihnen wieviel der Kunde bereit ist für Ihre Marke zu bezahlen und wir sagen Ihnen wieviel der Kunde bereit ist für die features Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen.

In vielen Industrien können wir das mit Daten aus Online-Plattformen aller möglichen Länder, noch besser aber werden diese Daten mit Ihren unternehmensspezifischen Absatzzahlen! Lassen Sie sich überraschen, welche Erkenntnisse wir Ihnen liefern werden und vergleichen Sie uns mit den Marktstudien die Sie heute beauftragen.

Marketing & Brand Management

Wofür zahlt Ihr Kunde?

Data Engineers ist der Pionier in der Ermittlung von „brand values“ und „feature pricing“ auf Produkt und Vertriebskanalebene. Wir sagen Ihnen wieviel der Kunde bereit ist für Ihre Marke zu bezahlen und wir sagen Ihnen wieviel der Kunde bereit ist für die features Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen.

In vielen Industrien können wir das mit Daten aus Online-Plattformen aller möglichen Länder, noch besser aber werden diese Daten mit Ihren unternehmensspezifischen Absatzzahlen! Lassen Sie sich überraschen, welche Erkenntnisse wir Ihnen liefern werden und vergleichen Sie uns mit den Marktstudien die Sie heute beauftragen.

Vertrieb & Vertriebskanal-Management

Welches Produktportfolio passt zu Ihren Vertriebskanälen?

Viele Unternehmen haben eher zu viele Produkt-Varianten, als zu wenige. Eine historisch gewachsene Modellvielfalt wird in den Markt getragen mit dem Ergebnis, dass man wenige „Renner-Modelle“ hat und unzählige Varianten mit homöopatischen Absatzzahlen. Experten nennen das „long tail management“ und meinen damit die Reduzierung der Varianten-Vielfalt und der damit verbundenen Einsparung an Kosten und Effizienz in Produktentwicklung und Produktion.

Wir helfen Ihnen mit neuen analytischen Modellen Antworten auf diese Fragen zu finden und liefern Ihnen Szenarien wie sie mit weniger Varianten trotzdem Ihren Umsatz halten und sogar noch Ihren Deckungsbeitrag erhöhen können

Vertrieb & Vertriebskanal-Management

Welches Produktportfolio passt zu Ihren Vertriebskanälen?

Viele Unternehmen haben eher zu viele Produkt-Varianten, als zu wenige. Eine historisch gewachsene Modellvielfalt wird in den Markt getragen mit dem Ergebnis, dass man wenige „Renner-Modelle“ hat und unzählige Varianten mit homöopatischen Absatzzahlen. Experten nennen das „long tail management“ und meinen damit die Reduzierung der Varianten-Vielfalt und der damit verbundenen Einsparung an Kosten und Effizienz in Produktentwicklung und Produktion.

Wir helfen Ihnen mit neuen analytischen Modellen Antworten auf diese Fragen zu finden und liefern Ihnen Szenarien wie sie mit weniger Varianten trotzdem Ihren Umsatz halten und sogar noch Ihren Deckungsbeitrag erhöhen können

Produktentwicklung

Was kostet eine neu-entwickelte Komponente in Ihren Produkten?

Ihre Ingenieure verwenden heute die modernsten CAD-Verfahren und aufwändige PLM-Lösungen sind sogar in der Lage detaillierte Kostenstruktur-Modelle für die Produktion dieser Teile zu liefern.

Was aber wäre, wenn Ihre Ingenieure über das gesamte Wissen aus Ihren Produktdaten und Einkaufsdaten verfügen könnten, so dass Sie bereits zum Zeitpunkt der Konstruktion „in Echtzeit“ wissen, wieviel das neue Design eines Teils oder einer Komponente kostet noch bevor sie hierfür eine Anfrage an Lieferanten starten müssen oder ihre interne Produktion nachrechnen muss? Wir können Ihnen beispielhaft an ausgewählten Teilen zeigen, welcher Schatz in Ihren Produktdaten steckt und wie Ihre Ingenieure diesen Schatz noch besser nutzen können

Produktentwicklung

Was kostet eine neu-entwickelte Komponente in Ihren Produkten?

Ihre Ingenieure verwenden heute die modernsten CAD-Verfahren und aufwändige PLM-Lösungen sind sogar in der Lage detaillierte Kostenstruktur-Modelle für die Produktion dieser Teile zu liefern.

Was aber wäre, wenn Ihre Ingenieure über das gesamte Wissen aus Ihren Produktdaten und Einkaufsdaten verfügen könnten, so dass Sie bereits zum Zeitpunkt der Konstruktion „in Echtzeit“ wissen, wieviel das neue Design eines Teils oder einer Komponente kostet noch bevor sie hierfür eine Anfrage an Lieferanten starten müssen oder ihre interne Produktion nachrechnen muss? Wir können Ihnen beispielhaft an ausgewählten Teilen zeigen, welcher Schatz in Ihren Produktdaten steckt und wie Ihre Ingenieure diesen Schatz noch besser nutzen können

Supply Chain Management & Einkauf

Was sind die relevanten Kostentreiber in Ihren Materialkosten?

Mit unserem Partern h&z haben wir in der Vergangenheit bereits über 10 Mrd € an Materialkosten in unzähligen Warengruppen analysiert und wissen daher welche Kostentreiber je Warengruppe entscheidend sind.

Wieviel Prozent diese Kostentreiber aber in bei Ihnen ausmachen, sagen Ihnen nur Ihre eigenen Daten, denn jedes Unternehmen kauft in unterschiedlichen Wertschöpfungen und bei unterschiedlichen Lieferanten ein. Wir helfen Ihnen noch besser Ihre Materialkosten zu verstehen und wissen wie globale Supply Chains funktionieren.

Target Costing und Total Cost of Ownership sind Begriffe, die wir gut kennen und unsere Analytic-Methoden liefern Ihnen mehr Erkenntnisse als die der Einkaufsberater von heute.

Supply Chain Management & Einkauf

Was sind die relevanten Kostentreiber in Ihren Materialkosten?

Mit unserem Partern h&z haben wir in der Vergangenheit bereits über 10 Mrd € an Materialkosten in unzähligen Warengruppen analysiert und wissen daher welche Kostentreiber je Warengruppe entscheidend sind.

Wieviel Prozent diese Kostentreiber aber in bei Ihnen ausmachen, sagen Ihnen nur Ihre eigenen Daten, denn jedes Unternehmen kauft in unterschiedlichen Wertschöpfungen und bei unterschiedlichen Lieferanten ein. Wir helfen Ihnen noch besser Ihre Materialkosten zu verstehen und wissen wie globale Supply Chains funktionieren.

Target Costing und Total Cost of Ownership sind Begriffe, die wir gut kennen und unsere Analytic-Methoden liefern Ihnen mehr Erkenntnisse als die der Einkaufsberater von heute.

After-Sales

Welcher Wert steckt in den Betriebsdaten Ihrer Produkte?

Sie kennen bereits die Beispiele aus vielen Industrien, wie sich heute aus den Betriebsdaten von Anlagen und Produkten „Muster“ erkennen lassen, die einen möglichen Ausfall frühzeitig erkennen. „Preventive maintenance“ ist ein typisches Beispiel von big data analytics und zeigt, welches Potential in den Daten steckt, wenn man weiss auszuwerten.

Wir unterstützen Ihren Service in diesen Aufgaben mit neuen Methoden und ungewöhnlichen Ideen, die ihnen Helfen noch mehr Wert für Ihre Kunden aus den Daten Ihrer Produkte zu ziehen!

After-Sales

Welcher Wert steckt in den Betriebsdaten Ihrer Produkte?

Sie kennen bereits die Beispiele aus vielen Industrien, wie sich heute aus den Betriebsdaten von Anlagen und Produkten „Muster“ erkennen lassen, die einen möglichen Ausfall frühzeitig erkennen. „Preventive maintenance“ ist ein typisches Beispiel von big data analytics und zeigt, welches Potential in den Daten steckt, wenn man weiss auszuwerten.

Wir unterstützen Ihren Service in diesen Aufgaben mit neuen Methoden und ungewöhnlichen Ideen, die ihnen Helfen noch mehr Wert für Ihre Kunden aus den Daten Ihrer Produkte zu ziehen!

Kontaktieren Sie uns jetzt

Data Engineers GmbH
Neuturmstraße 5  |  D-80331 München

ANFAHRTSSKIZZE

T: +49.89.2155 6681 0

www.data-engineers.de
mail@data-engineers.de

SEND MESSAGEleeren